KinderBibelTage

Rückblick: KiBiTag 24.03.2022 „Auf heißer Spur“

Seit dem 24. April 2022 haben wir nun sehr viele KiBiTag- geprüfte Diplom-Hilfsdetektive in Erdmannhausen. Die Kinder haben dieses Diplom erworben, weil sie dem etwas ratlosen Meisterdetektiv Rufus Ratlos bei einem schweren Fall geholfen haben. Herr Ratlos wurde von unserem Bürgermeister Herr Kohler engagiert. Dieser war sehr verzweifelt, weil merkwürdige Dinge in Erdmannhausen vor sich gingen: vom Bauhof wurden Pylonen entwendet, ein Schaf wurde gestohlen und aus der Altarbibel wurden ganze Seiten herausgerissen!

Die Kinder machten sich zu einem spannenden Stationen Lauf durch ganz Erdmannhausen auf, um Hinweise auf den Täter zu sammeln. Dabei mussten sie Münzen ausgraben, barfuß über spitze Steine und Rindenmulch laufen, einen Verletzten durch einen anspruchsvollen Parcours tragen u.v.m.

Am Ende erstellten sie mit Hilfe der Hinweise ein Täterprofil: der Gesuchte war Januarius, der Schutzpatron der Erdmannahäuser Kirche. Er wollte, dass die Kinder die biblischen Geschichten durch die Stationen „erleben“ und so Jesus besser kennenlernen.

Den Kindern hat der Tag großen Spaß gemacht und das ganze gipfelte in einen sehr lebendigen und fröhlichen Familiengottesdienst am Sonntag!

 

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen!

Schön, dass es EUCH gibt!

Rückblick KiBiWo 2019 „Willkommen in der Kinderstadt“

Lustig, lebhaft und sozial ging es zu bei der diesjährigen Kinderbibelwoche „Mensch Jesus!“. Anders als in den Jahren zuvor war das Programm nicht an altersspezifische Gruppen gebunden. Das offene Konzept der „Kinderstadt“ ließ den Kindern die Wahlmöglichkeit, wie sie ihren Nachmittag gestalten wollten. Von Donnerstag bis Samstag fanden sich 75 Kinder in der Januariuskirche ein, um gemeinsam zu singen, zu beten und dem Bibeltheater zuzuhören. Die zwei Begleitfiguren der Kinderstadt waren Mike, der Postbote und Frida, die Amtsbotin. Sie überlegten gemeinsam wie Gemeinschaft gelingen kann. Dazu spielte das Stadttheater Geschichten aus der Bibel nach. Geschichten, in denen Jesus Menschen in die Gemeinschaft zurückholt, die ausgegrenzt, verlacht und verurteilt wurden. Die Kinder erfuhren dabei, dass Gemeinschaft nur gelingt, wenn wir „unseren Nächsten“ in den Blick nehmen. In der Kinderstadt selbst gab es reichlich Angebote. Angebote, an denen die Kinder teilnehmen konnten und Angebote, bei denen sie sich etwas verdienen konnten. Z.B. konnten die Kinder im Vergnügungspark Rollenrutsche fahren oder einen Kalligraphie Kurs in der VHS belegen. Auch die Post wurde eifrig genutzt und viele Kinderstadt-Postkarten wurden in Erdmannhausen ausgetragen. Bei der Schuhputzaktion oder dem Unkrautjäten im Kirchgarten waren die Kinder fleißig dabei und konnten danach ihre verdienten Taler mit dem Kauf einer leckeren Waffel oder eines Früchtecocktails gleich wieder einlösen! Abschluss der Kinderbibelwoche bildete der Familiengottesdienst in der Januariuskirche. Durch die fetzigen Lieder, das Bibeltheater und die vielseitigen Beiträge der Mitarbeiter konnten die Eltern und die anderen Gottesdienstbesucher nachempfinden, wie eindrücklich diese Tage für die Kinder gewesen sind. Beim anschließenden Kirchkaffee im Gemeindehaus konnten alle bei Kaffee und Butterbrezel die Kinderbibeltage nachklingen lassen und die schönen Basteleien der Kinder bewundern.

Ein großes Lob gilt den Kindern, die sich voller Freude und hochmotiviert auf alle Programmpunkte eingelassen haben und natürlich ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer ohne die so eine Aktion gar nicht durchführbar wäre!

Rückblick Kinderbibeltage 2018 mit dem Thema "Freunde für's Leben - David und Jonatan"

Lustig, lebhaft und spannend ging es zu bei unseren diesjährigen Kinderbibeltagen unter dem Thema „Freunde fürs Leben“- Jonatan und David. Am Freitag fanden sich 85 Kinder in der Januariuskirche ein, um gemeinsam zu singen, zu beten und dem Bibeltheater zuzuhören. Filea, eine Prinzessin von einem fremden Planeten landete in der Kirche. Auf ihrem Planeten kennt man Freundschaft nicht. Durch die Kinderbibeltage lernte sie eine ganz neue Welt kennen. Menschen, die sich mögen, sich umarmen und sich helfen. Menschen, die sich in die Augen schauen und es ernst miteinander meinen. Durch die Geschichte von Jonatan und David wurde den Kindern gezeigt, was Freundschaft bedeutet, nämlich: Abenteuer, Zuneigung, miteinander etwas erleben und entdecken, spielen, sich auf jemanden verlassen können.

Am Freitag bastelten die Kinder in ihren Altersgruppen schöne Freundschaftsgeschenke z.B. ein Leporello, in das man Fotos einkleben kann, oder einen schön gestalteten Bilderrahmen, oder ein Mühlespiel. Am Samstag bereiteten die Kinder ein Freundschaftsfest vor. Dafür wurden farbenfrohe Menschengirlanden gebastelt, Streichholzschachteln als „Mitgebsel“ mit einem schönen Spruch beklebt und ein lebhafter Freundschaftstanz eingeübt.  Die Eltern konnten nach dem Familiengottesdienst alles bewundern und bei Kaffee und Butterbrezel die Kinderbibeltage nachklingen lassen.

Ein großes Lob gilt den Kindern, die sich voller Freude und hochmotiviert auf alle Programmpunkte eingelassen haben und natürlich ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer ohne die so eine Aktion gar nicht durchführbar wäre!

DANKE!

Fotos der KiBiTa 2018 & 2019:

Hier finden Sie uns:

 

Ev. Kirchengemeinde
Schulstr. 10
71729 Erdmannhausen

Telefon: 07144 97909

Auf einen Klick

Termine
Facebook
Kontakt                                  OASE

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Erdmannhausen