Sommerferienprogramm

Das Sommerferienprogramm 2019 wird vor den Ferien im Mitteilungsblatt, auf der Homepage hier und auf der Homepage der Gemeinde Erdmannhausen angekündigt.

 

 

Rückblick

2018: „Wie entsteht eine Glocke?“

Bei wunderschönem Wetter kamen die interessierten Kinder um 8:30 Uhr zum Evangelischen Gemeindehaus. Hier war schon der Pavillon von Herrn Glasbrenner-dem Glockengießer aufgebaut und allerlei interessante Werkzeuge und Materialien lagen schon bereit. Nach einer kurzen Einführung von Herrn Glasbrenner durften die ersten sechs Kinder sich ans Werk machen. Es wurden Formen mit Sand befüllt, der Sand mit einer Art Mörser fest gepresst, Symbole aufgedruckt, Formen zugeschraubt und dann mit der flüssigen heißen Bronze begossen… es dampfte, zischte und rauchte. Nach einer längeren Wartezeit war die Spannung kaum noch auszuhalten und die Freude groß, als Herr Glasbrenner dann die Formen öffnete und die Kinder ihre selbstgemachten Glocken bewundern durften. Wunderschöne Ergebnisse waren hier zu sehen!

An den anderen Stationen ging es auch freudig ans Werk. Die Kinder bemalten und beklebten Dosen, befestigten Kreppbänder und Glöckchen und es entstanden viele bunte Windspiele. In der Kirche konnten die Kinder nach einer kurzen Kirchenrallye mit Holzbausteinen Kirchengebäude bauen oder die Glocken des Kirchturms besichtigen und vor allem das „Geläut“ anhören. Im Gemeindehaus-Kino durften die Kinder zum Abschluss den Kurzfilm „Wie entsteht eine Glocke?“ (erklärt von den Machern der Lach- und Sachgeschichten) anschauen. Es war toll mitzuerleben, wie die Kinder sich für das Thema „Glocke“ begeisterten und wie freudig sie sich auf jede Bastel- und Spielaktion eingelassen haben.

Mein persönlicher Dank gilt vor allem den ehrenamtlichen Mitarbeitern und den Konfirmanden, die mich an diesem Tag unterstützt haben! Schön, dass es euch gibt!

Franziska Kaiser

 

2017

Jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien treffen sich zwanzig gutgelaunte Kinder um gemeinsam einen abwechslungsreichen Tag zu verbringen. Ob ein Ausflug ins Maislabyrinth, der Geldschmuggel um die Suche nach dem mysteriösen Mister X oder das Rätsel um den gestohlenen Pokal; Spaß, Action und ein leckeres Mittagessen sind garantiert!

Nach dem Mister X identifiziert werden konnte und die Polizei sämtliche Geldschmuggler verhaftete und auch der Pokal dank der aufmerksamen Hinweise von Pfarrer, Bäcker, Bäuerin, Polizist, einer Dame und einem Obdachlosen wieder gefunden worden ist, gingt es dieses Jahr auf elektronische Schatzsuche und Schnitzeljagd („Geocaching") quer durch Erdmannhausen.

Wegen der großen Nachfrage fand gleich zu Beginn der Ferien das Geocaching nicht nur morgens, sondern am selben Tag auch noch am Nachmittag statt.

Zu Beginn bekamen die jüngeren Kinder die Aufgabe, Noah beim Sammeln der Tiere für die große Arche behilflich zu sein. Überall in Erdmannhausen, zum Beispiel im Dschungel, in der Wüste oder in der Wildnis, hatten sich die Tiere versteckt. Ziel war es nun, die einzelnen Orte und die Arche mit Hilfe der Koordinaten zu finden und alle (Kuschel-) Tiere rechtzeitig in die sichere Arche zu bringen.

Als Belohnung wartete ein leckeres Mittagessen für alle Kinder im Gemeindehaus.

Nachmittags galt es dann den versteckten Martin Luther zu finden und ihn aus seinen Ketten zu befreien. Dazu mussten allerdings erst die passenden Schlüssel gesammelt werden. Dank der Koordinaten und zahlreicher Rätsel konnte auch diese Mission erfolgreich durchgeführt werden!

 

 

Hier finden Sie uns:

 

Ev. Kirchengemeinde
Schulstr. 10
71729 Erdmannhausen

Telefon: 07144 97909

Auf einen Klick

Termine
Facebook
Kontakt                                  OASE

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Erdmannhausen